iPhone 7 wurde heiß und ließ sich nicht mehr einschalten

Kurz vor den Oster Feiertagen begab sich ein verzweifelter Kunde in unser Geschäft und beklagte, dass sich sein iPhone 7, nachdem es heiß wurde, nicht mehr einschalten ließ. Dem Kunden ging es hier vorrangig um die Daten, vor allem um die Bilder seiner erst kürzlich neugeborenen Tochter.

Apple bietet in diesem Fall nur einen kompletten Gerätetausch (ca.370,00€) inkl. totalen Datenverlust an. Wir aber gehen der Sache genauer auf den Grund und folgen unserem Motto: ,,Reparieren statt wegwerfen´´!

Präzise Fehlersuche mit tollem Ergebnis! Unser Motto: ,,Reparieren statt wegwerfen´´

Unsere Techniker machten den Fehler auf der Platine im Bereich der Ladeelektronik ausfindig und tauschten das defekte Bauteil (Ladechip) gegen ein voll funktionstüchtiges Bauteil aus und das für nur 149,00€ inkl. Arbeit und Materialkosten. Das Gerät war somit wieder voll funktionstüchtig und wie eingangs schon erwähnt, waren die Daten hier extrem Wichtig, Der Kunde behält all seine Daten und erhält von uns zusätzlich 12 Monate Garantie auf das ausgetauschte Bauteil.

Holen Sie sich eine zweite Meinung, auch wenn bereits andere Smartphone Werkstätten Ihr iPhone für tot erklärt haben.

2 Idee über “iPhone 7 wurde heiß und ließ sich nicht mehr einschalten

    • Marcel sagt:

      Hallo Jürgen, vielen Dank für die netten Worte.
      Ja, es ist ratsamer seine liebsten Wegbegleiter von einem Fachmann reparieren zu lassen, da die Reparaturanleitungen im Internet nicht zu 100% zuverlässig sind und es in den Videos manchmal einfacher aussieht als es ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.